[REZENSION] Gleis der Vergeltung

Rezension

Gleis der Vergeltung von Astrid Korten

*Nach einer wahren Begebenheit*

Zum Inhalt: Foto Astrid Korten

6.Mai 2010

Lynn wartet in ihrem Elternhaus auf die Ankunft ihres Bräutigams. Sie, Tochter aus gutem Hause, Benediktin den Augen ihrer Mutter nicht standesgemäß.
Eine Hochzeit entgegen den Wünschen und Plänen der Familie von Raaben.
Keine Kirche, nur Standesamt.
Nicht Freitags um 11 Uhr sondern Donnerstags um 15 Uhr .
Kein Rolls-Royce, ein Motorroller.

Auf dem Weg zu seiner Braut, verliert Benedikt sein Leben, doch was ist passiert?

Lynn, verliert ihren halt, die Liebe ihres Lebens, geplagt von Psychischen Problemen, Alpträumen und mehr, erlebt sie Jahr für Jahr am 6.Mai dasselbe Szenario. Irgenwann erhält Lynn einen Anruf, die Anrufer in teilt ihr mit das Benedikts Tod kein Unfall war, sondern 3 Menschen für seinen Tod verantwortlich sind.
Getrieben von, Wut, Hass und unbändiger Trauer schwört Lynn Vergeltung….

6 .Mai 2017

Die Zeit der Vergeltung ist gekommen….

Meine Meinung:

Puhhhh….. erstmal durchatmen.

Hier steht nicht nur Psychothriller drauf, hier Psychothrill drin. Wie schon erwähnt, beruht die Geschichte auf einer wahren Begebenheit und ich muss gestehen das mir das Buch einiges abverlangt hat. Ein wahres Gefühlskarusell hat mich während des Lesens erfasst.
In 3 Zeitebenen erzählt,setzt sich die Geschichte nach und nach zusammen. Zu Beginn noch leicht stürmt viel auf den Leser ein, es erscheint alles ziemlich verworren, doch je tiefer man in die Geschichte und die Seelen eintaucht, desto mehr erhellt sich der Tunnel.

Die Charaktere sind so lebendig und authentisch beschrieben, das man das Gefühl hat, jedes Fünkchen von Gefühl und Leid am eigenen Körper zu spüren.
Der Tiefe Blick ins innerste der Charaktere, hat mich zum Teil schockiert zurückgelassen.

Das Ende wartet mit einem gigantischen Showdown auf. Überraschend und schockierend, zum Nachdenken angeregt, bleibt man als Leser zurück.

Mein Fazit:

Astrid Korten, öffnet dem Leser mit diesem Buch auf schockierende Art und Weise die Augen.
Das dass Leben nicht nur aus Sonnenschein besteht, wissen wir alle, doch was es an Grausamkeiten bereithält, erfährt man kaum bis nie.
Ich kann dieses Buch jedem nur ans Herz legen.

Der Erlös des Verkaufes, kommt diversen Kindernotstellen zugute, die von Astrid Korten persönlich ehrenamtlich mitbetreut werden.

Unsere Kinder, sind das wertvollste was wir besitzen, deswegen müssen wir sie schützen, mit all unserer Kraft und Macht….

.

.

Advertisements

2 Gedanken zu “[REZENSION] Gleis der Vergeltung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s