Rezension: Schokolade aufs Brot

Schokolade aufs Brot

von Simona Pindeus

Meine Meinung:

Beim durchstöbern von Facebook bin ich an dem Cover hängengeblieben, gleich mal noch den Klappentext angeschaut und ich war mir sicher das mich eine wundervolle Story erwartet. Schnell habe ich mich auf das Buch beworben und hatte dann auch das Glück es lesen zu dürfen. Danke dafür liebe Simona.

Flora, unsere Protogonistin ist frisch von ihrem Gatten getrennt, alleinerziehende Mama zweier tollen Kinder und in ihrem Job als Ärztin einer Kinderklinik vollkommen ausgelastet. Nach dem Eheaus wohnt sie vorerst wieder bei ihren Eltern, bis dahin macht es den Anschein, als würde die liebe Flora ihr Leben wunderbar im Griff haben, doch wie man es aus dem wahren Leben kennt, ist auch Flora nicht Superwoman, die einmal mit dem Finger schnippt und alles ist gut. Die Autorin nimmt uns hier mit in eine wundervolle Story, die tatsächlich der Realität entsprungen sein könnte. Auf eine humorvolle Art und Weise lässt sie uns in das Leben einer alleinerziehenden Mama blicken, die neben Job und Kids jede Menge ungeahnte Barrikaden überwinden muss. Es geht nicht nur darum die Kinder und den Job unter einen Hut zu bringen, da sind auch noch ihre Eltern, die sich gerne mal einmischen, und dieser Kollege, der bei Flora für Schmetterlinge im Bauch sorgt…..

Der Schreibstil ist herrlich locker, man kommt schnell in die Story rein und ehe man sich versieht sind mal schnell 2 Stunden um. Ganz toll finde ich dabei auch, das die Kinder zwar spürbar da sind, der Fokus jedoch auf dem Leben von Flora liegt. Man kann sich als Mutter wundervoll in Flora hineinversetzen, ich habe mit ihr zusammen gelacht, geweint und auch gehofft. Nach dem Ende einer Ehe, eine neue Beziehung einzugehen ist nicht immer einfach, vor allem wenn Kinder im Spiel sind. Wie es sich zwischen Flora und ihrem Kollegen Julian weiterentwickelt, das dürfe ihr selbst lesen.

Mein Fazit:

Eine heitere und doch auf gefühlvolle Art bewegende Story, die nicht nur wertvolle Tipps liefert, sondern auch Mut macht auf das Leben nach einer Trennung. Ich hatte vergnügliche Lesestunden und kann das Buch nur empfehlen. 5*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.