Rezension: Mit Lampenfieber und Musik

Mit Lampenfieber und Musik von [Heike Sonn]

von Heike Sonn  (Autor

Produktinformation

  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 375 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3958132030
  • Verlag: edition oberkassel; Auflage: 1 (29. November 2019)

Inhalt:

Tessa ist frisch getrennt und schwört, sich nie wieder zu verlieben. Die mollige Rotblonde will ihr Leben ändern und auf keinen Fall die Unterstützung ihres Ex-Manns annehmen. Ein Job muss her und dringend mehr Selbstbewusstsein. In einer Notsituation hilft Tessa Leadsänger Ben und seinem kleinen Bruder, hysterischen Fans zu entkommen. Das beeindruckt Ben und er bietet ihr einen Job als Kinderfrau bei seinen Geschwistern an.

Doch Tessa ist nicht bei allen Mitgliedern der singenden Großfamilie willkommen. Außerdem hat sie keine Ahnung, wie sie den Alltag einer so großen Familie bewältigen soll. Aber sie hat Biss und Herz und es gelingt ihr, die Geschwister mit ihren Kochergebnissen nicht zu vergiften. Schon bald fühlt Tessa sich als Teil der Familie und zum ersten Mal in ihrem Leben hat sie das Gefühl, angekommen zu sein. Als sie sich gegen ihren Willen in Ben verliebt, drohen die Familie und die Band auseinanderzubrechen. Tessa könnte erneut alles verlieren.

Meine Meinung:

Mit Lampenfieber und Musik ist der Debütroman von Autorin Heike Sonn. Der lebendige Schreibstil der Autorin, hat mich gleich angesprochen. Sant und doch eindringlich, ließ sie mich in Tessas Gefühlswelt blicken. Tessa, eine junge Frau, die ihr Leben immer nach den Wünschen anderer richtete, ob es die eigenen Mutter war, oder später ihr Ehemann, immer wollte sie es allen und jedem Recht machen. Was dies in einem Menschen auslösen kann, kommt hier deutlich zur Geltung, vor allem wenn man auch zwischen den Zeilen liest. Als sie dann auf Ben und seinen kleinen Bruder Andy trifft, die sie vor hysterisch Fans rettet, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Das sich Tessa dabei immer wieder selbst im Weg steht, ist nachvollziehbar…..

Die Protagonisten sind durchweg lebendig, humorvoll und authentisch dargestellt. Das Leben der Großfamilie von Ben, geprägt von Humor und Musik, konnte ich mir wundervoll vorstellen. Ich hatte herrliche Bilder vor Augen und wundervolle Klänge im Ohr. Die Autorin versteht es, Gefühle, Tiefgründigkeit und jede Menge Humor geschickt ineinander fließen zu lassen. Auch an Spannung hat es nicht gefehlt, geschickte Plottwists, sorgten für wundervolle Unterhaltung, die neben Lachtränen auch mal ein berührtes Tränchen fließen ließen.

Mein Fazit:

Ein wundervolle Story, die leicht und doch anspruchsvoll ist ohne kitschig zu sein. Ich vergebe eine klare Leseempfehlung und 5 von 5* Sternen für diese wundervollen Lesestunden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.