19/2019 Rezension – Never ever, Mr.President

Never ever, Mr.President!

Karin Koenicke

Meine Meinung:

Eine Liebesgeschichte der besonderen Art, ein Hummer der mehr ist als ein Meeresbewohner und ein President der Herzen.

Jacky, Hummerzüchterin aus Maine, liebt ihre Freiheit und ihre Hummer über alles. Schon früh hat sie beschlossen sich niemals ihrer Freiheit berauben zu lassen.

Devon Hennelly, mitten im Wahlkampf zum neuen Präsidenten, Single und ein Mann aus dem Volk.

Hannibal, alter Hummer der seinen Lebensabend bei Jacky verbringt, entweder in seinem Becken oder unter dem Sofa.

Eine Story die mich komplett mitgenommen hat, ich habe gelacht, mitgefühlt und auch gehofft. Karin Koenicke hat mit Never ever,Mr.President! eine Liebesstrory geschaffen die alles beinhaltet. Humor, Liebe und Emotionen wundervoll miteinander vereint. Die Protagonisten sind perfekt ausgewählt und sehr lebendig. Der flüssige Schreibstil lässt einen nur so durch das Buch fliegen, der Erzählstil ist bildgewaltig, spannend und lässt den Leser so schnell nicht mehr los. Die dargestellten Szenen mit den Dialogen ergeben ein herrliches Kopfkino und lassen kein herz unberührt. Eine Geschichte wie sie im wahren Leben passieren könnte.

Ich habe mich köstlich amüsiert, wundervolle LESESTUNDEN genossen. ich konnte wundervoll entspannen und die gedankliche Reise zu Jacky und Hannibal nach Maine, richtig genießen.

Danke an Karin Koenicke für die tollen Stunden in Amerika.